SIXT

 
Deutsch Englisch
Investor Relations
Zahlen, Daten, Fakten
Welt Icon
Welt Icon

Sixt in Zahlen(2021)

242.000
Fahrzeuge
2.180
Stationen
2.282
MIO. EURO Konzernumsatz

Konzern

Unternehmensprofil

SIXT – Integrierte Mobilität weltweit.

Die SIXT SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen.

Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Mobilitätsangebot in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert.

SIXT ist in über 110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die konsequente Kundenorientierung und erstklassige Kundenerfahrung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Sixt SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

SIXT – ein Markenname steht für:

  • Maßgeschneiderte Lösungen für den Mobilitätsbedarf von Geschäfts- und Privatkunden, von einer Minute, über einige Wochen bis hin zu mehreren Monaten
  • Wegweisende technologische Innovationen im Mobilitätssektor
  • Eine Premium-Fahrzeugflotte zu günstigen Konditionen
  • Enge und vielfältige Partnerschaften mit anderen namhaften Mobilitätsanbietern, mit Fluggesellschaften, führenden Hotelketten und anderen Dienstleistern
  • Absoluten Kundenfokus. Denn unsere Kunden sind unsere Leidenschaft. Ihre Begeisterung ist unser Ziel
  • Effizientes Marketing und eine aufmerksamkeitsstarke Kommunikation
Geschäftssegmente

Der Sixt-Konzern ist ein international agierender Anbieter von Premium-Mobilitätslösungen. Er bietet seinen Kunden maßgeschneiderte, flexible Services, welche die kurz- und langfristige Mobilitätsnachfrage von Geschäfts- und Privatkunden bedarfsgerecht und zugleich innovativ abdeckt – von wenigen Minuten über einige Wochen bis hin zu mehreren Monaten.

Die seit dem Jahr 1986 börsennotierte Sixt SE fungiert als Holding des Konzerns und ist für die strategische sowie finanzielle Steuerung der Gruppe verantwortlich. Zudem erfüllt sie verschiedene Finanzierungsfunktionen und erbringt interne Kontroll- und Beratungsleistungen.

Das operative Geschäft wird vollständig von rechtlich eigenständigen Tochtergesellschaften im In- und Ausland wahrgenommen. Nach der Veräußerung des Leasing-Geschäftes im Jahr 2020 konzentriert sich Sixt auf einen integrierten Mobilitätsmix, der über die Plattform ONE angeboten wird und die Produkte SIXT rent (Autovermietung und Nutzfahrzeugvermietung), SIXT share (Carsharing), SIXT+ (Auto Abos) und SIXT ride (Transferdienste) umfasst.

Mit eigenen Vermietstationen sowie über die Zusammenarbeit mit leistungsstarken Franchisenehmern und Kooperationspartnern ist Sixt nahezu weltweit tätig. In Deutschland besitzt Sixt im Vermietgeschäft einen Marktanteil von rund 40 % und ist seit vielen Jahren Marktführer. In seinen europäischen Corporate Ländern ist das Unternehmen – gemessen am Konzernumsatz – bereits heute der größte internationale Mobilitätsanbieter. Zudem wird die Präsenz in Nordamerika, dem größten Wachstumsmarkt, sukzessive weiter ausgebaut.

Das Geschäft des Sixt-Konzerns wird entsprechend den unternehmensinternen Berichtsstrukturen nach regionalen Gesichtspunkten segmentiert. Dabei werden im Segmentbericht die Segmente Inland, Europa (ohne Deutschland) und Nordamerika unterschieden.

Strategie und Ziele

Allgemein

Der Sixt-Konzern ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Er offeriert seinen Kunden maßgeschneiderte Produkte, die Mobilität von wenigen Minuten, für einige Wochen oder mehrere Monate.

SIXT hat in seine App die Produkte digitale Autovermietung, Carsharing, Ride Hailing und Auto Abos basierend auf der Mobilitätsplattform SIXT ONE eingeführt. Damit bietet SIXT seinen Kunden die Produkte SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ in nur einer App.

Rent. Ride. Share. SIXT+.

Durch die Verschmelzung von Autovermietung und Carsharing hebt SIXT die Grenzen heute bestehender Angebote auf. Mit SIXT rent wird die SIXT App zum digitalen Counter. SIXT share bietet Kunden die Freiheit, ihr Fahrzeug wann und wo immer sie möchten auszuwählen und flexibel über Geschäftsgebiete hinaus abzugeben – künftig in allen Geschäftsgebieten von SIXT share sowie an rund 2.100 SIXT Stationen weltweit. Mit SIXT ride können Kunden Taxi-, Fahr- und Transferdienste sofort oder im Voraus buchen. Hierzu kooperiert das Unternehmen international mit mehr als 1.500 Partnern und kann dadurch seinen Kunden ein Netzwerk von mehr als 1,5 Millionen Fahrern zur Verfügung stellen. SIXT+ erweitert das Portfolio flexibler Miet-Angebote sowie den Service über die SIXT App optimal. Das flexible, monatlich kündbare All-Inclusive Auto Abo kann ganz einfach und unkompliziert über die App gebucht und verwaltet werden. Zudem kommen Abonnenten bei SIXT+ in den dauerhaften Genuss neuester Fahrzeugmodelle in den verschiedenen Fahrzeugkategorien: vom Kleinwagen bis hin zur Luxus-Limousine.

Damit erweitert SIXT sein Produktangebot für den Markt der Mobilitätsdienstleitungen, den PwC allein in Europa auf knapp 400 Milliarden Euro im Jahr 2030 schätzt.

Strategische Schwerpunkte im Geschäftsbereich Mobility

SIXT verfolgt vor allem zwei strategische Stoßrichtungen:

    1. Erschließung weiterer Schlüsselmärkte auf internationaler Ebene.
    2. Erweiterung des Mobilitätsangebots durch die Digitalisierung des Kundenerlebnisses.

Dabei liegt der Fokus eindeutig auf der Digitalisierung des SIXT-Kerngeschäfts, der Autovermietung. Das beinhaltet sowohl die Vermietung von Fahrzeugen an digitalen Stationen auch ohne Nutzung von Countern als auch das Verschmelzen der Autovermietung mit dem Carsharing. So integriert SIXT das Mobilitätsangebot von Partnern und schafft damit zusätzliche Kontaktpunkte zu seinen Kunden und erzielt durch sein digitalisiertes Angebot Umsatz- und Ergebniseffekte in dem großen Wachstumsmarkt der Autovermietung. SIXT verfolgt darüber hinaus die Strategie, weiteren Mobilitätsanbietern den Zugang zur Plattform ONE zu öffnen und so das Mobilitätsangebot weltweit auszubauen und zu skalieren. SIXT ride stellt bereits jetzt ein nahezu weltweites Netzwerk für Ride Hailing dar und die Plattform ONE ist so ausgelegt, dass die Anbindung weiterer Partner schnell und unkompliziert erfolgen kann.

Vorstand

VORSTAND DER SIXT SE

Alexander Sixt CO-CEO

Alexander Sixt, Jahrgang 1979, ist seit Juni 2021 gemeinsam mit seinem Bruder Konstantin Sixt Co-Vorstandsvorsitzender der Sixt SE.

Alexander Sixt trat im Jahr 2009 in die SIXT-Gruppe ein und war bis 2010 zuständig für die Konzeption und Umsetzung des Effizienzprogramms der Allane SE (vormals Sixt Leasing SE). Anschließend übernahm er die Leitung der Konzernstrategie sowie die Verantwortung für Mobilitätsangebote wie bspw. DriveNow und später dann auch für den Konzerneinkauf. Im Februar 2015 wurde Alexander Sixt in den Vorstand berufen und übernahm die Verantwortung für den globalen SIXT TECH Bereich mit rund 700 Mitarbeitern, die Konzernstrategie/M&A, das globale Personalwesen, den Konzerneinkauf sowie die Leitung der globalen Shared Services- und Verwaltungsfunktionen. Zum 17. Juni 2021 wurden Alexander Sixt und sein Bruder Konstantin Sixt vom Aufsichtsrat der Sixt SE zu Co-Vorstandsvorsitzenden bestellt und sind seither gemeinsam federführend für die Gesamtleitung und die Geschäftspolitik des Unternehmens zuständig. Neben den Co-CEO Aufgaben ist Alexander Sixt derzeit für SIXT TECH, das globale Personalwesen, die Konzernstrategie, PR & Communication sowie die Leitung aller Global Business Services zuständig.

Vor seinem Wechsel zu SIXT war Alexander Sixt im Kompetenzzentrum Corporate Performance and Restructuring von Roland Berger Strategy Consultants tätig. Er studierte in Paris, London und Berlin an der Ecole Superieure de Commerce de Paris (ESCP) und schloss sein Studium mit einem Diplome de Grande Ecole und einem Master of Science (M.Sc.) sowie als Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkten Accounting und Corporate Finance ab.

Weitere Angaben:

Nationalität  Deutsch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  01.04.2021 bis 31.03.2024; seit 17.06.2021 Co-Vorstandsvorsitzender


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Konstantin Sixt CO-CEO

Konstantin Sixt, Jahrgang 1982, ist seit Juni 2021 gemeinsam mit seinem Bruder Alexander Sixt Co-Vorstandsvorsitzender der Sixt SE.

Konstantin Sixt trat im Jahr 2005 in die Sixt SE ein und verantwortete das gesamte Online-Geschäft des Unternehmens. Ab 2013 leitete er den Deutschland-Vertrieb der SIXT Autovermietung. Im Februar 2015 wurde Konstantin Sixt in den Vorstand des Unternehmens berufen und übernahm die Verantwortung für den nationalen und internationalen Vertrieb sowie das globale E-Commerce-Geschäft des Konzerns. Seit dem Jahr 2020 verantwortete er zusätzlich den Bereich Revenue Management. Zum 17. Juni 2021 wurden Konstantin Sixt und sein Bruder Alexander Sixt vom Aufsichtsrat der Sixt SE zu Co-Vorstandsvorsitzenden bestellt und sind seither gemeinsam federführend für die Gesamtleitung und die Geschäftspolitik des Unternehmens zuständig. Neben den Co-CEO-Aufgaben ist Konstantin Sixt derzeit für Marketing, International Franchise Development & Business to Partners sowie SIXT+ verantwortlich.

Konstantin Sixt studierte in Genf, Paris und London und hält einen MSc in Int. Accounting and Finance der City University (CASS Business School), London.

Weitere Angaben:

Nationalität  Deutsch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  01.04.2021 bis 31.03.2024; seit 17.06.2021 Co-Vorstandsvorsitzender


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

James Adams Chief
Commercial
Officer

James Adams, Jahrgang 1983, ist seit Oktober 2022 Chief Commercial Officer (CCO) der Sixt SE.

James Adams startete 2020 als Managing Director UK bei SIXT. Im selben Jahr übernahm er als President E-Commerce and Revenue Management die Verantwortung für globales Revenue Management, Pricing und Yield, Online-Marketing und digitale Produkte.

Von 2014 bis 2020 war Adams bei der Booking Holdings Gruppe tätig, zuletzt als Chief Commercial Officer der Mobilitäts- und Transportsparte von Booking.com und als Managing Director von Rentalcars.com. In dieser Funktion verantwortete er die Geschäftsentwicklung, den Vertrieb, das Marketing, die Marke und Analytik. In dieser Zeit wirkte Adams an der Neupositionierung von Rentalcars.com als Transportvermittler und der Fusionierung des Unternehmens mit Booking.com mit. Er begann seine Karriere 2006 bei der Unternehmensberatung Oliver Wyman in London und New York, wo er als Partner mit für den Aufbau des Bereichs "Travel & Leisure" verantwortlich war.

James Adams hat in Cambridge studiert und hält einen MA und MSci in Naturwissenschaften (Experimentelle und Theoretische Physik).

Als CCO ist James Adams insbesondere für die Bereiche Revenue Management, die globalen Web- und App-Produkte, Pricing sowie Yield Management verantwortlich.

Nationalität  Britisch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  01.10.2022 bis 30.09.2025


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Dr. Kai Andrejewski Chief
Financial
Officer

Prof. Dr. Kai C. Andrejewski, Jahrgang 1967, ist seit Juni 2021 Vorstand Finanzen/Chief Financial Officer (CFO) der Sixt SE.

Kai Andrejewski studierte in Würzburg und Göttingen Jura und Betriebswirtschaftslehre und machte 1993 seinen Abschluss als Diplom-Kaufmann. 1998 folgte die Bestellung zum Steuerberater, 2001 die Bestellung zum Wirtschaftsprüfer. Promotion an der Universität Ulm 2006.

1993 startete Andrejewski seine berufliche Laufbahn und durchlief als Wirtschaftsprüfer Stationen in Chicago, Paris, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München.

Von 2002 bis 2021 arbeitete Andrejewski als Partner sowie zuletzt als Regionalvorstand/Managing Partner Region Süd für die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Als Managing Partner betreute er namhafte und global tätige DAX- und MDAX-Unternehmen. Seit 2016 leitete er zusätzlich den KPMG Think Tank Audit Committee Institute. 2011 wurde Andrejewski zum Professor für Accounting und Auditing an der Privaten Fachhochschule Göttingen berufen.

Als Vorstand Finanzen (seit 2021) verantwortet Kai Andrejewski bei SIXT die Ressorts Financial Performance, Group Accounting, Corporate Finance & Treasury, Recht, Group Controlling, Steuern, Investor Relations, Financial Projects, Governance & Controls und Internal Audit.

Weitere Angaben:

Nationalität  Deutsch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  01.06.2021 bis 31.05.2024


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Nico Gabriel Chief
Operating
Officer

Nico Gabriel, Jahrgang 1977, ist seit Januar 2021 Vorstand Operations/Chief Operating Officer (COO) der Sixt SE.

Nico Gabriel studierte in Berlin und Brisbane/Australien mit den Schwerpunkten Internationales Management und Innovationsmanagement und machte seinen Abschluss als Diplom-Kaufmann (FH). 2004 startete Gabriel als Trainee bei SIXT und begleitete das SIXT-Kerngeschäft der Autovermietung mit dem Filialnetzwerk als Operations und Business Development Manager für Skandinavien, den Mittleren Osten und Australien von Grund auf.

Als langjähriger Geschäftsführer von DriveNow (2011 bis 2018) prägte Gabriel wesentlich das free-floating Carsharing-Geschäft und baute dies im Joint Venture mit BMW zu einem der größten und profitablen Carsharing-Anbieter in Europa auf. Zudem verantwortete er den Aufbau der Elektroflotte von SIXT.

Ab 2018 fungierte Nico Gabriel als Bereichsvorstand für den Mobility Operations-Bereich, in dem bei SIXT alle Digitalisierungsinitiativen, das Carsharing-Angebot SIXT share sowie die Mobilitätsplattform ONE gebündelt sind.

Als Vorstand Operations (seit 2021) verantwortet Nico Gabriel die Internationalisierung, das globale Filialnetzwerk inklusive Qualitätssicherung und Kundenservice, das Produktmanagement zusammen mit der Digitalisierung der Mobilität und Technologieentwicklung; dazu gehört u.a. die Vernetzung der Fahrzeuge via Telematik sowie die Mobilitätsplattform ONE.

Weitere Angaben:

Nationalität  Deutsch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  18.01.2021 bis 17.01.2024 


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Vinzenz Pflanz Chief
Business
Officer

Vinzenz Pflanz, Jahrgang 1972, ist seit Oktober 2022 Chief Business Officer (CBO) der Sixt SE.

Vinzenz Pflanz startete 2016 als Chief Sales Officer der Sixt Leasing SE (heute Allane) bei der SIXT Group. Im Jahr 2017 übernahm er als President Corporate Sales der Sixt SE die Verantwortung für den Bereich Sales & Products über alle Vertriebskanäle und Tochtergesellschaften weltweit.

Von 2010 bis 2016 war Vinzenz Pflanz als Chief Commercial Officer bei Fleet Logistics, einem der führenden Flottendienstleister in Europa, tätig. Er verantwortete dort neben der Internationalisierung des Konzerns den Bestands- und Neukundenvertrieb im Bereich Flottenmanagement sowie die Geschäftsbereiche IT und Recht.

Zuvor war er von 2008 bis 2010 Leiter Vertriebsinnendienst, Außendienst und Remarketing bei der Hannover Leasing Automotive GmbH und von 1997 bis 2007 Director International Business & Remarketing bei der ASL Auto Service Leasing GmbH.

Vinzenz Pflanz studierte in Regensburg und schloss sein Studium als Diplom-Kaufmann ab.

Als CBO ist Vinzenz Pflanz für den globalen Vertrieb und Fahrzeugeinkauf verantwortlich.

Nationalität  Deutsch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  01.10.2022 bis 30.09.2025


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Alexander Sixt, Jahrgang 1979, ist seit Juni 2021 gemeinsam mit seinem Bruder Konstantin Sixt Co-Vorstandsvorsitzender der Sixt SE.

Alexander Sixt trat im Jahr 2009 in die SIXT-Gruppe ein und war bis 2010 zuständig für die Konzeption und Umsetzung des Effizienzprogramms der Allane SE (vormals Sixt Leasing SE). Anschließend übernahm er die Leitung der Konzernstrategie sowie die Verantwortung für Mobilitätsangebote wie bspw. DriveNow und später dann auch für den Konzerneinkauf. Im Februar 2015 wurde Alexander Sixt in den Vorstand berufen und übernahm die Verantwortung für den globalen SIXT TECH Bereich mit rund 700 Mitarbeitern, die Konzernstrategie/M&A, das globale Personalwesen, den Konzerneinkauf sowie die Leitung der globalen Shared Services- und Verwaltungsfunktionen. Zum 17. Juni 2021 wurden Alexander Sixt und sein Bruder Konstantin Sixt vom Aufsichtsrat der Sixt SE zu Co-Vorstandsvorsitzenden bestellt und sind seither gemeinsam federführend für die Gesamtleitung und die Geschäftspolitik des Unternehmens zuständig. Neben den Co-CEO Aufgaben ist Alexander Sixt derzeit für SIXT TECH, das globale Personalwesen, die Konzernstrategie, PR & Communication sowie die Leitung aller Global Business Services zuständig.

Vor seinem Wechsel zu SIXT war Alexander Sixt im Kompetenzzentrum Corporate Performance and Restructuring von Roland Berger Strategy Consultants tätig. Er studierte in Paris, London und Berlin an der Ecole Superieure de Commerce de Paris (ESCP) und schloss sein Studium mit einem Diplome de Grande Ecole und einem Master of Science (M.Sc.) sowie als Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkten Accounting und Corporate Finance ab.

Weitere Angaben:

Nationalität  Deutsch 
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung  01.04.2021 bis 31.03.2024; seit 17.06.2021 Co-Vorstandsvorsitzender


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Aufsichtsrat

Aufsichtsrat der SIXT SE

Erich Sixt Vorsitzender des
Aufsichtsrats der
SIXT SE seit 2021

Herr Erich Sixt, Jahrgang 1944, übernahm 1969 von seinem Vater die lokale Autovermietung Sixt mit 200 Pkw und baute seitdem das Unternehmen kontinuierlich aus. 1986 wandelte er das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft um und brachte es an die Börse. 2013 wurde die Sixt Aktiengesellschaft in die Sixt SE, eine Europäische Aktiengesellschaft, umgewandelt.

Herr Erich Sixt war von 1986 bis zum 16. Juni 2021 Vorstandsvorsitzender der Sixt SE. Seitdem ist Herr Erich Sixt Vorsitzender des Aufsichtsrats der Sixt SE.

“Wir wollen nicht der größte Mobilitätsanbieter auf dem Planeten sein, sondern der profitabelste, um so überdurchschnittliche Renditen für unsere Stakeholder zu erzielen.”

Weitere Angaben:

Nationalität Deutsch
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung 16.06.2021 bis zur Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung 2025


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Dr. Daniel Terberger (STELLVERTRETENDER VORSITZENDER)
Mitglied des
Aufsichtsrats der
SIXT SE seit 2012

Herr Dr. Daniel Terberger, Jahrgang 1967, begann seinen beruflichen Weg mit einer Ausbildung beim Bankhaus Hermann Lampe. Anschließend studierte er in St. Gallen Betriebswirtschaft und im Nebenfach Geschichte. Nach seinem Abschluss in St. Gallen erhielt er ein Promotionsstipendium des Schweizer Nationalfonds an die Harvard University und doktorierte über Familienunternehmen.

Nach Praktika bei der Unternehmensberatung McKinsey und im Verlagsbereich konnte er bei der Deutschen Bank unter anderem in Hongkong, New York und zuletzt in Frankfurt Erfahrungen sammeln, ehe er als Vorstand 1998 in das Familienunternehmen KATAG nach Bielefeld berufen wurde. Im Jahr 2000 übernahm Dr. Terberger dort die Rolle des Vorstandschefs.

„SIXT ist täglich gelebte unternehmerische Passion für die Kunden und die Marke SIXT."

Weitere Angaben:

Nationalität Deutsch
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung 24.06.2020 bis zur Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung 2025 (erstmalig bestellt am 16.08.2012)


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

ANNA MAGDALENA KAMENETZKY-WETZEL Mitglied des
Aufsichtsrats der
SIXT SE seit 2022

Frau Anna Magdalena Kamenetzky-Wetzel, Jahrgang 1975, hat einen Abschluss von der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Koblenz (Deutschland) mit den Schwerpunkten externes Rechnungswesen, Controlling und Kostenrechnung, und Finanzen sowie von der École de Management de Lyon (Frankreich). Ihre berufliche Karriere begann sie im Jahr 2000 bei Goldman Sachs im Investment Banking, wo sie bis 2007 hauptsächlich im Bereich Medien-, Telekommunikation und Technologie in Frankfurt, New York und London in unterschiedlichen Positionen tätig war (zuletzt als Vize-Präsidentin).

Im Anschluss war sie von 2007 bis 2012 Managing Director bei der Ripplewood Holdings Japan International S.A. und dort maßgeblich für die Restrukturierung des bisherigen Investmentportfolios in Japan zuständig. Von 2012 bis 2020 war sie Partnerin der JAB Holding Company LLC in Washington, DC, USA, und dort als Leiterin für die Geschäftsentwicklung tätig sowie als Co-Head des externen Fondsgeschäfts. Seit 2009 unterstützte sie außerdem die Berücksichtigung von ESG Kriterien in der Strategie und den Tätigkeiten der Portfoliounternehmen. Während dieser Zeit sammelte Frau Kamenetzky-Wetzel zudem umfassende Erfahrung in Verwaltungsräten von börsennotierten sowie privaten Unternehmen, wie zum Beispiel für Keurig Dr. Pepper in den USA, Jimmy Choo in UK, Jacobs Douwe Egberts in den Niederlanden und Niles Corporation in Japan.

Im Jahr 2020 gründete Frau Kamenetzky-Wetzel K4 Family Investments, ihr privates Familieninvestitionsbüro. K4 Family Investments beteiligt sich an Konsumgüter– und Serviceunternehmen, die sich auf Makrotrends wie die zunehmende Bedeutung von Gesundheit und Wellness, Digitalisierung, Nachhaltigkeit sowie Verbraucherengagement konzentrieren. Seit 2022 ist sie zudem Gründerin und Managing Partner für Touch Capital, ein frauengeführtes Venture Capital Unternehmen mit den gleichen Investitionsschwerpunkten wie K4 Family Investments. Ferner hält sie die vorstehend unter Tagesordnungspunkt 8 genannten weiteren Mandate in nicht-börsennotierten Wirtschaftsunternehmen.

Während ihrer bisherigen Berufslaufbahn war Frau Kamenetzky-Wetzel in den USA, in Europa und in Asien tätig und verfügt über umfassende Kenntnisse in der Konsumgüter- und Dienstleistungsindustrie sowie der Medienbranche.

„Sixt steht für mich für Unternehmertum, Kundenorientierung und erfolgreiche Digitalisierung des Geschäftsmodells. Ich freue mich darauf, meine internationale Erfahrung, insbesondere in den Bereichen Innovation und Nachhaltigkeit, in ein so beeindruckendes Unternehmen mit einbringen zu können.“

Weitere Angaben:

Nationalität Deutsch
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung 02.06.2022 bis zur Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung 2025


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

Dr. Julian zu Putlitz Mitglied des
Aufsichtsrats der
SIXT SE seit 2021

Herr Dr. Julian zu Putlitz, Jahrgang 1967, studierte in Bonn, München und Zürich Volkswirtschaftslehre und schloss 1995 sein Studium als Diplom-Volkswirt ab. Im Jahr 2000 erfolgte die Promotion an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Seit 1998 arbeitete Herr zu Putlitz bei der Unternehmensberatung Roland Berger im Competence Center Restructuring & Corporate Finance, von 2004 bis 2009 als Partner. Von 2009 bis 2019 war Herr zu Putlitz anschließend Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstandes der Sixt SE.

Julian zu Putlitz ist seit 2019 Chief Financial Officer (CFO) der IFCO Systems Group. Darüber hinaus ist er seit Juli 2019 im Aufsichtsrat der Allane SE (vormals Sixt Leasing SE). Im Juni 2021 wurde er in den Aufsichtsrat der Sixt SE berufen und im Dezember 2021 vom Aufsichtsrat als das für ESG Themen zuständige Mitglied ernannt.

Weitere Angaben:

Nationalität Deutsch
Dauer und Ende der aktuellen Bestellung 16.06.2021 bis zur Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung 2025


Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE

AUFISCHTSRAT DER SIXT SE
Der Aufsichtsrat der Sixt SE besteht gemäß § 10 Ziffer 1 der Satzung aus vier Mitgliedern. Zu den wesentlichen Aufgaben des Aufsichtsrats gehören die Bestellung der Vorstandsmitglieder und die Kontrolle des Vorstands. Der Aufsichtsrat fasst Beschlüsse in der Regel in Sitzungen. Auf Anordnung des Aufsichtsratsvorsitzenden kann eine Beschlussfassung des Aufsichtsrats jedoch auch außerhalb von Sitzungen (oder im Wege der kombinierten Beschlussfassung) erfolgen. Beschlüsse des Aufsichtsrats bedürfen der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist. Nähere Einzelheiten zu den Sitzungen und Tätigkeiten des Aufsichtsrats in den einzelnen Geschäftsjahren sind im Bericht des Aufsichtsrats im jeweiligen Geschäftsbericht erläutert. Die aktuelle Geschäftsordnung des Aufsichtsrats der Sixt SE ist auf dieser Website in der Rubrik „Corporate Governance“ abrufbar. Vorstand und Aufsichtsrat arbeiten zum Wohl des Sixt-Konzerns eng zusammen. Der Vorstand informiert den Aufsichtsrat regelmäßig, zeitnah und umfassend über alle für die Gesellschaft und den Konzern relevanten Fragen der strategischen Planung, der Geschäftsentwicklung, der Risikolage und des Risikomanagements sowie über die Ergebnisse interner Revisionen. Der Vorstand stimmt dabei die strategische Ausrichtung des Unternehmens mit dem Aufsichtsrat ab und erörtert die Strategieumsetzung in regelmäßigen Abständen. Ent¬scheidungsnotwendige Unterlagen, insbesondere der Jahres¬abschluss der Sixt SE, der Konzernabschluss, der zusammengefasste Lagebericht einschließlich der Berichte des Wirtschaftsprüfers werden den Mitgliedern des Aufsichtsrats mit ausreichendem Abstand vor der jeweiligen Sitzung zugeleitet.

Zu den wesentlichen Aufgaben des Aufsichtsrats gehört die Ausarbeitung des Vergütungssystems für den Vorstand. Das Vergütungssystem wird vom Aufsichtsrat beschlossen und der Hauptversammlung gemäß § 120a AktG zur Billigung vorgelegt. Es ist auf dieser Website in der Rubrik „Corporate Governance“ abrufbar. Der Aufsichtsrat überprüft die Angemessenheit der Vergütungsbestandteile in regelmäßigen Abständen, um ein übliches und wettbewerbsfähiges System sicherzustellen. Dies erfolgt unter anderem durch horizontale Peer-Group Vergleiche als auch durch vertikalen Vergleich mit der Vergütungshöhe und -struktur des vom Aufsichtsrat definierten Kreises von leitenden Mitarbeitern und Führungskräften der ersten beiden Führungsebenen unterhalb des Vorstandes der Sixt SE sowie Mitgliedern der Geschäftsleitungen von Konzernunternehmen der Sixt-Gruppe. Zur Bewertung der horizontalen Üblichkeit werden Unternehmen herangezogen, die hinsichtlich relevanter Kriterien, wie der Branche (Fokus auf Mobilitätsdienstleistungen) und der Größe (gemessen an Umsatz, Mitarbeitern und Marktkapitalisierung), mit der Sixt SE vergleichbar sind. Der Großteil der Vergleichsunternehmen stammt aus Deutschland (insbesondere MDAX). Zudem wurden auch internationale Unternehmen berücksichtigt.

AUSSCHÜSSE DES AUFSICHTSRATS DER SIXT SE
Der Aufsichtsrat hat im Dezember 2021 einen Prüfungsausschuss und einen Nominierungsausschuss eingerichtet. Ihre Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Arbeitsprozesse stimmen mit den Anforderungen des Aktiengesetzes sowie des Deutschen Corporate Governance Kodex überein.

PRÜFUNGSAUSSCHUSS:
Mitglieder: Herr Dr. Julian zu Putlitz (Vorsitzender), Herr Dr. Daniel Terberger und Frau Anna Magdalena Kamenetzky-Wetzel
Der Prüfungsausschuss befasst sich insbesondere mit der Prüfung der Rechnungslegung, der Überwachung des Rechnungslegungsprozesses, der Wirksamkeit des internen Kontrollsystems, des Risikomanagementsystems und des internen Revisionssystems, der Abschlussprüfung und deren Qualität und der Compliance sowie dem internen Verfahren für Geschäfte mit nahestehenden Personen (§ 111a Abs. 2 S.2 AktG) und der Zustimmung zu solchen Geschäften gemäß § 111b Abs. 1 AktG. Die Einzelheiten zur Arbeitsweise und der Zuständigkeit des Prüfungsausschusses sind in der Geschäftsordnung für den Prüfungsausschuss geregelt, die der Aufsichtsrat erlassen hat.

NOMINIERUNGSAUSSCHUSS:
Mitglieder: Herr Erich Sixt und Herr Dr. Daniel Terberger
Der Nominierungsausschuss hat die Aufgabe, dem Aufsichtsrat für die Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern durch die Hauptversammlung geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Dabei sollen neben den erforderlichen Fähigkeiten und fachlichen Erfahrungen der vorgeschlagenen Kandidaten, die vom Aufsichtsrat für seine Zusammensetzung benannten Ziele, das Kompetenzprofil sowie das Diversitätskonzept berücksichtigt werden.

Unsere Aktien

Basisdaten
Sixt-Stammaktie
Sixt-Vorzugsaktie
ISIN
DE0007231326
DE0007231334
Aktiengattung
Nennwertlose stimmberechtigte
Inhaber-Stammaktien
Nennwertlose stimmrechtslose
Inhaber-Vorzugsaktien
Anzahl Aktien
30.367.110
16.576.246
Handelssegment
Prime Standard
Prime Standard
Börsenplätze
Xetra, Frankfurt am Main, München, Stuttgart,
Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Berlin
Xetra, Frankfurt am Main, München, Stuttgart,
Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Berlin
Designated Sponsors
STIFEL, M.M. Warburg & CO KGaA
STIFEL, M.M. Warburg & CO KGaA
Zahlstelle
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland
Wichtige Indizes
MDAX, CDAX, Prime All Share
CDAX, Prime All Share
Beginn Börsennotierung
01.07.1986
01.07.1986
Streubesitz
41,7%
100%
Sixt-Stammaktie
ISIN
DE0007231326
Aktiengattung
Nennwertlose stimmberechtigte
Inhaber-Stammaktien
Anzahl Aktien
30.367.110
Handelssegment
Prime Standard
Börsenplätze
Xetra, Frankfurt am Main, München, Stuttgart,
Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Berlin
Designated Sponsors
Commerzbank AG, M.M. Warburg & CO KGaA
Zahlstelle
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland
Wichtige Indizes
SDAX, CDAX, Prime All Share
Beginn Börsennotierung
01.07.1986
Streubesitz
41,7%
Sixt-Vorzugsaktie
ISIN
DE0007231334
Aktiengattung
Nennwertlose stimmrechtslose
Inhaber-Vorzugsaktien
Anzahl Aktien
16.576.246
Handelssegment
Prime Standard
Börsenplätze
Xetra, Frankfurt am Main, München, Stuttgart,
Düsseldorf, Hamburg, Berlin
Designated Sponsors
Commerzbank AG, DZ Bank AG
Zahlstelle
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland
Wichtige Indizes
CDAX, Prime All Share
Beginn Börsennotierung
01.07.1986
Streubesitz
100%
Sixt-Stammaktie
ISIN
DE000A1K0656
Aktiengattung
Nennwertlose stimmberechtigte Namens-Stammaktien
Anzahl Aktien
2
Zahlstelle
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland
Aktienkurse
Aktienrückkauf

News zu den Aktienrückkaufprogrammen finden Sie hier.

ÜBERSICHT DER IM RAHMEN DES AKTIENRÜCKKAUFS GETÄTIGTEN EINZELTRANSAKTIONEN 02.-17.12.2020 GEMÄSS ART. 2 ABS. 2 UND ABS. 3 DER DELEGIERTEN VERORDNUNG (EU) NR. 2016/1052

ÜBERSICHT DER IM RAHMEN DES AKTIENRÜCKKAUFS GETÄTIGTEN EINZELTRANSAKTIONEN 02.-15.12.2020 GEMÄSS ART. 2 ABS. 2 UND ABS. 3 DER DELEGIERTEN VERORDNUNG (EU) NR. 2016/1052

ÜBERSICHT DER IM RAHMEN DES AKTIENRÜCKKAUFS GETÄTIGTEN EINZELTRANSAKTIONEN 02.-08.12.2020 GEMÄSS ART. 2 ABS. 2 UND ABS. 3 DER DELEGIERTEN VERORDNUNG (EU) NR. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 05.-11.03.2020 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 18.-29.04.2019 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 21.02.2018 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 14.-20.02.2018 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 09.-13.01.2017 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 02.-06.01.2017 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 27.-30.12.2016 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 19.-23.12.2016 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs getätigten Einzeltransaktionen 12.-16.12.2016 gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052

Übersicht der im Rahmen des Aktienrückkaufs gemäß Bekanntmachung vom 15. März 2016 getätigten Erwerbe gemäß Art. 4 Abs. 4 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Bekanntgabe des Aktienrückkaufs vom 15. März 2016 gemäß Art. 4 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG: SIXT SE beschließt Rückerwerb eigener Aktien im Gegenwert von bis zu 50 Mio. Euro

Übersicht der im Rahmen der Aktienrückkäufe getätigten Erwerbe gemäß Art. 4 Abs. 4 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Bekanntgabe des Aktienrückkaufs vom 10. Oktober 2011 gemäß Art. 4 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Übersicht der im Rahmen der Aktienrückkäufe getätigten Erwerbe gemäß Art. 4 Abs. 4 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Bekanntgabe des Aktienrückkaufs vom 19. August 2010 gemäß Art. 4 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003

Dividenden
 Geschäftsjahr 2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012 
 Dividende je Stammaktie1
 (in EUR) 
3,70   -   -   2,15   4,00   1,65   1,50   1,20   1,00   1,00  
 Dividendenrendite je Stammaktie2
 (in %) 
2,4   -   -   3,1   5,4   3,2   3,2   3,7   4,3   6,4  
 Dividende je Vorzugsaktie1
 (in EUR) 
3,72   0,05   0,05   2,17   4,02   1,67   1,52   1,22   1,02   1,02  
 Dividendenrendite je Vorzugsaktie2
 (in %) 
4,3   0,1   0,1   4,5   7,6   4,3   4,0   4,7   5,3   7,4  
 Gesamtausschüttung, netto
 (in Mio. Euro) 
174,0   0,8   0,8   101,3   188,1   77,8   71,5   58,0   48,4   48,4  
 Ausschüttungsquote3
 (in %) 
55,6   -   0,3   23,8   47,84   54,7   62,1   52,7   51,0   61,1  

1 Vorjahre jeweils nach der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Jahr 2011 (Verhältnis 1:1) zu Vergleichszwecken angepasst, inklusive Bonus-/Sonderdividende
2 Auf Basis Jahresschlusskurs
3 Bezogen auf den Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter
4 Ohne Sonderdividende
Analyst Coverage
Institution Analyst
Baader Bank Christian Obst
Berenberg Yasmin Steilen
BNP Paribas Christoph Blieffert
Deutsche Bank Michael Kuhn
DZ Bank Dirk Schlamp
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Nicole Winkler
Jefferies Constantin Hesse
Metzler Stephan Bauer
M.M. Warburg & Co. Marc-René Tonn
Oddo & Cie Héla Zarrouk
STIFEL Adrian Pehl

Unsere Anleihen

Basisdaten
Sixt-Anleihe 2018/2024
Sixt-Anleihe 2020/2024
Gesamtnennbetrag
250 Mio. Euro
300 Mio. Euro
Stückelung
250.000 Stück à 1.000 Euro Nennbetrag
300.000 Stück à 1.000 Euro Nennbetrag
ISIN
DE000A2G9HU0
DE000A3H2UX0
WKN
A2G9HU
A3H2UX
Notierung
Luxembourg Stock Exchange
Luxembourg Stock Exchange
Zinssatz
1,500 % p.a.
1,750 % p.a.
Zinszahlung
jährlich, erstmals am 21. Februar 2019
jährlich, erstmals am 9. Dezember 2021
Zahlstelle
21. Februar 2024
9. Dezember 2024
Sixt-Anleihe 2018/2024
Gesamtnennbetrag
250 Mio. Euro
Stückelung
250.000 Stück à 1.000 Euro Nennbetrag
ISIN
DE000A2G9HU0
WKN
A2G9HU
Notierung
Luxembourg Stock Exchange
Zinssatz
1,500 % p.a.
Zinszahlung
jährlich, erstmals am 21. Februar 2019
Zahlstelle
Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland
Rückzahlung
21. Februar 2024
Sixt-Anleihe 2020/2024
Gesamtnennbetrag
300 Mio. Euro
Stückelung
300.000 Stück à 1.000 Euro Nennbetrag
ISIN
DE000A3H2UX0
WKN
A3H2UX
Notierung
Luxembourg Stock Exchange
Zinssatz
1,750 % p.a.
Zinszahlung
jährlich, erstmals am 9. Dezember 2021
Zahlstelle
Commerzbank AG
Rückzahlung
9. Dezember 2024
Anleihekurse

Unsere Finanzkennzahlen

Factsheet

Unsere News

FINANZPUBLIKATIONEN

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Im Moment sind keine Berichte vorhanden.

Hauptversammlung

Hauptversammlung 2022
Virtuelle Hauptversammlung 2022

Die ordentliche Hauptversammlung der Sixt SE fand am 25. Mai 2022 als virtuelle Hauptversammlung statt.

DIVIDENDENBEKANNTMACHUNG

INFORMATIONEN NACH TABELLE 8 DES ANHANGS DER DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2018/1212 – STAMMAKTIE

INFORMATIONEN NACH TABELLE 8 DES ANHANGS DER DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2018/1212 – VORZUGSAKTIE

ABSTIMMUNGSERGEBNISSE

REDE DES VORSTANDS

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

NACHTRAG ZUM BERICHT DES VORSTANDS AN DIE HAUPTVERSAMMLUNG ZUM ERWERB EIGENER AKTIEN UND ZUR VERWENDUNG EIGENER AKTIEN UNTER AUSSCHLUSS DES BEZUGSRECHTS

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre

gemäß § 122 Abs. 2 AktG (i.V.m. Art. 56 Satz 2 und 3 SE-VO und § 50 Abs. 2 SEAG) sowie §§ 126 Abs. 1, 127 AktG und § 131 Abs. 1 AktG (i.V.m. § 1 Abs. 2 COVID-19-Gesetz)

Informationen nach der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (Tabelle 3) für die Mitteilung nach § 125 AktG

Informationen zum Datenschutz

Archiv

DIVIDENDENBEKANNTMACHUNG

INFORMATIONEN NACH TABELLE 8 DES ANHANGS DER DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2018/1212 – STAMMAKTIE

INFORMATIONEN NACH TABELLE 8 DES ANHANGS DER DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2018/1212 – VORZUGSAKTIE

ABSTIMMUNGSERGEBNISSE

REDE DES VORSTANDS

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Nachtrag zum Bericht des Vorstands an die Hauptversammlung zum Erwerb eigener Aktien und zur Verwendung eigener Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts

Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre

gemäß § 122 Abs. 2 AktG (i.V.m. Art. 56 Satz 2 und 3 SE-VO und § 50 Abs. 2 SEAG) sowie §§ 126 Abs. 1, 127 AktG und § 131 Abs. 1 AktG (i.V.m. § 1 Abs. 2 COVID-19-Gesetz)

Informationen nach der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (Tabelle 3) für die Mitteilung nach § 125 AktG

Informationen zum Datenschutz

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse

Rede des Vorstands

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Rede des Vorstandsvorsitzenden Herrn Erich Sixt

Einladung zur Hauptversammlung

Dividendenbekanntmachung

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung

Abstimmungsergebnisse der gesonderten Versammlung der Vorzugsaktionäre

Einladung zur Hauptversammlung

Einladung zur gesonderten Versammlung der Vorzugsaktionäre

Corporate Governance

Entsprechenserklärung

Entsprechenserklärung 2021 gemäß § 161 AktG

Aktualisierung der Entsprechenserklärung von Dezember 2020 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2020 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2019 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2018 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2017 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2016 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2015 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2014 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2013 gemäß § 161 AktG

Entsprechenserklärung 2012 gemäß § 161 AktG

Erklärung zur Unternehmensführung

ERKLÄRUNG ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG GEMÄSS §§ 289F UND 315D HGB

ERKLÄRUNG ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG GEMÄSS §§ 289F UND 315D HGB

ERKLÄRUNG ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG GEMÄSS §§ 289F UND 315D HGB

ERKLÄRUNG ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG GEMÄSS §§ 289F UND 315D HGB

ERKLÄRUNG ZUR UNTERNEHMENSFÜHRUNG GEMÄss §§ 289F UND 315D HGB

Erklärung zur Unternehmensführung 2016 gemäß § 289a HGB

Erklärung zur Unternehmensführung 2015 gemäß § 289a HGB

Erklärung zur Unternehmensführung 2014 gemäß § 289a HGB

Erklärung zur Unternehmensführung 2013 gemäß § 289a HGB

Erklärung zur Unternehmensführung 2012 gemäß § 289a HGB

Managers' Transactions
Satzung

Satzung vom 25. Mai 2022

Geschäftsordnung für den Aufsichtsrat

Geschäftsordnung für den Aufsichtsrat

VERGÜTUNG VON VORSTAND UND AUFSICHTSRAT

VERGÜTUNGSBERICHT UND VERMERK DES ABSCHLUSSPRÜFERS GEMÄSS § 162 AKTG

Beschlussfassung über das Vergütungssystem für die Aufsichtsratsmitglieder (25. Mai 2022)

Beschlussfassung über das Vergütungssystem für die Vorstandsmitglieder (16. Juni 2021)

Beschlussfassung über das Vergütungssystem für die Aufsichtsratsmitglieder (16. Juni 2021)

Kalender

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontakt
Bei Anfragen an Investor Relations wenden Sie sich bitte an:

SIXT SE
Investor Relations
Zugspitzstraße 1
82049 Pullach
Tel.: +49 - 89 – 7 44 44 51 04
Fax: +49 - 89 - 7 44 44 851 04
Mail: investorrelations@sixt.com
Nachrichtenservice
Event-Reminder
Sie möchten vor jedem Event eine Erinnerungs-E-Mail aus dem Hause SIXT erhalten? Wir nehmen Sie gerne in unseren Event-Reminder auf! Füllen Sie dazu einfach das unten stehende Formular aus und aktuelle Informationen zu unseren Events landen in Zukunft direkt in Ihrem Postfach.