IR News
Finanzen 09 Nov 2022
Auf Kurs für Rekordjahr: SIXT steigert Umsatz nach neun Monaten auf 2,32 Mrd. Euro und Ergebnis auf 506,3 Mio. Euro
Sixt in Zahlen

Erfolgreich in 2021

2282
Mio. €
Konzernumsatz
442
Mio. €
EBT
38.6
%
Equity Ratio
242
Tsd.
Fahrzeuge
Vorstand und Aufsichtsrat

Vorstand

Alexander Sixt
Co-CEO
Konstantin Sixt
Co-CEO
James Adams
Chief Commercial Officer (CCO)
Prof. Dr. Kai Andrejewski
Chief Financial Officer (CFO)
Nico Gabriel
Chief Operating Officer (COO)
Vinzenz Pflanz
Chief Business Officer (CBO)
Erich Sixt
Vorsitzender des Aufsichtsrats
Dr. Daniel Terberger
Stellvertretender Vorsitzender und Mitglied des Aufsichtsrats
Anna Magdalena Kamenetzky-Wetzel
Mitglied des Aufsichtsrats
Dr. Julian zu Putlitz
Mitglied des Aufsichtsrats

Mandatsliste von Vorstand und Aufsichtsrat der SIXT SE. 

AUFSICHTSRAT DER SIXT SE
Der Aufsichtsrat der Sixt SE besteht gemäß § 10 Ziffer 1 der Satzung aus vier Mitgliedern. Zu den wesentlichen Aufgaben des Aufsichtsrats gehören die Bestellung der Vorstandsmitglieder und die Kontrolle des Vorstands. Der Aufsichtsrat fasst Beschlüsse in der Regel in Sitzungen. Auf Anordnung des Aufsichtsratsvorsitzenden kann eine Beschlussfassung des Aufsichtsrats jedoch auch außerhalb von Sitzungen (oder im Wege der kombinierten Beschlussfassung) erfolgen. Beschlüsse des Aufsichtsrats bedürfen der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist. Nähere Einzelheiten zu den Sitzungen und Tätigkeiten des Aufsichtsrats in den einzelnen Geschäftsjahren sind im Bericht des Aufsichtsrats im jeweiligen Geschäftsbericht erläutert. Die aktuelle Geschäftsordnung des Aufsichtsrats der Sixt SE ist auf dieser Website in der Rubrik „Corporate Governance“ abrufbar. Vorstand und Aufsichtsrat arbeiten zum Wohl des Sixt-Konzerns eng zusammen. Der Vorstand informiert den Aufsichtsrat regelmäßig, zeitnah und umfassend über alle für die Gesellschaft und den Konzern relevanten Fragen der strategischen Planung, der Geschäftsentwicklung, der Risikolage und des Risikomanagements sowie über die Ergebnisse interner Revisionen. Der Vorstand stimmt dabei die strategische Ausrichtung des Unternehmens mit dem Aufsichtsrat ab und erörtert die Strategieumsetzung in regelmäßigen Abständen. Ent­scheidungsnotwendige Unterlagen, insbesondere der Jahres­abschluss der Sixt SE, der Konzernabschluss, der zusammengefasste Lagebericht einschließlich der Berichte des Wirtschaftsprüfers werden den Mitgliedern des Aufsichtsrats mit ausreichendem Abstand vor der jeweiligen Sitzung zugeleitet.

Zu den wesentlichen Aufgaben des Aufsichtsrats gehört die Ausarbeitung des Vergütungssystems für den Vorstand. Das Vergütungssystem wird vom Aufsichtsrat beschlossen und der Hauptversammlung gemäß § 120a AktG zur Billigung vorgelegt. Es ist auf dieser Website in der Rubrik „Corporate Governance“ abrufbar. Der Aufsichtsrat überprüft die Angemessenheit der Vergütungsbestandteile in regelmäßigen Abständen, um ein übliches und wettbewerbsfähiges System sicherzustellen. Dies erfolgt unter anderem durch horizontale Peer-Group Vergleiche als auch durch vertikalen Vergleich mit der Vergütungshöhe und -struktur des vom Aufsichtsrat definierten Kreises von leitenden Mitarbeitern und Führungskräften der ersten beiden Führungsebenen unterhalb des Vorstandes der Sixt SE sowie Mitgliedern der Geschäftsleitungen von Konzernunternehmen der Sixt-Gruppe. Zur Bewertung der horizontalen Üblichkeit werden Unternehmen herangezogen, die hinsichtlich relevanter Kriterien, wie der Branche (Fokus auf Mobilitätsdienstleistungen) und der Größe (gemessen an Umsatz, Mitarbeitern und Marktkapitalisierung), mit der Sixt SE vergleichbar sind. Der Großteil der Vergleichsunternehmen stammt aus Deutschland (insbesondere MDAX). Zudem wurden auch internationale Unternehmen berücksichtigt.

AUSSCHÜSSE DES AUFSICHTSRATS DER SIXT SE
Der Aufsichtsrat hat im Dezember 2021 einen Prüfungsausschuss und einen Nominierungsausschuss eingerichtet. Ihre Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Arbeitsprozesse stimmen mit den Anforderungen des Aktiengesetzes sowie des Deutschen Corporate Governance Kodex überein.

PRÜFUNGSAUSSCHUSS:
Mitglieder: Herr Dr. Julian zu Putlitz (Vorsitzender), Frau Anna Magdalena Kamenetzky-Wetzel und Herr Dr. Daniel Terberger
Der Prüfungsausschuss befasst sich insbesondere mit der Prüfung der Rechnungslegung, der Überwachung des Rechnungslegungsprozesses, der Wirksamkeit des internen Kontrollsystems, des Risikomanagementsystems und des internen Revisionssystems, der Abschlussprüfung und deren Qualität und der Compliance sowie dem internen Verfahren für Geschäfte mit nahestehenden Personen (§ 111a Abs. 2 S.2 AktG) und der Zustimmung zu solchen Geschäften gemäß § 111b Abs. 1 AktG. Die Einzelheiten zur Arbeitsweise und der Zuständigkeit des Prüfungsausschusses sind in der Geschäftsordnung für den Prüfungsausschuss geregelt, die der Aufsichtsrat erlassen hat.

NOMINIERUNGSAUSSCHUSS:
Mitglieder: Herr Erich Sixt und Herr Dr. Daniel Terberger
Der Nominierungsausschuss hat die Aufgabe, dem Aufsichtsrat für die Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern durch die Hauptversammlung geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Dabei sollen neben den erforderlichen Fähigkeiten und fachlichen Erfahrungen der vorgeschlagenen Kandidaten, die vom Aufsichtsrat für seine Zusammensetzung benannten Ziele, das Kompetenzprofil sowie das Diversitätskonzept berücksichtigt werden.

SIXT-STAMMAKTIE SIXT-VORZUGSAKTIE
ISIN DE0007231326 DE0007231334
AKTIENGATTUNG NENNWERTLOSE STIMMBERECHTIGTE INHABER-STAMMAKTIEN NENNWERTLOSE STIMMRECHTSLOSE INHABER-VORZUGSAKTIEN
ANZAHL AKTIEN 30.367.110 16.576.246
HANDELSSEGMENT PRIME STANDARD PRIME STANDARD
BÖRSENPLÄTZE XETRA, FRANKFURT AM MAIN, MÜNCHEN, STUTTGART, HANNOVER, DÜSSELDORF, HAMBURG, BERLIN XETRA, FRANKFURT AM MAIN, MÜNCHEN, STUTTGART, HANNOVER, DÜSSELDORF, HAMBURG, BERLIN
DESIGNATED SPONSORS STIFEL, M.M. WARBURG STIFEL, M.M. WARBURG
ZAHLSTELLE DEUTSCHE BANK AG, FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND DEUTSCHE BANK AG, FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND
WICHTIGE INDIZES MDAX, CDAX, PRIME ALL SHARE CDAX, PRIME ALL SHARE
BEGINN BÖRSENNOTIERUNG 01.07.1986 01.07.1986
STREUBESITZ 41,7% 100%
SIXT-STAMMAKTIE
ISIN DE000A1K0656
AKTIENGATTUNG NENNWERTLOSE STIMMBERECHTIGTE NAMENS-STAMMAKTIEN
ANZAHL AKTIEN 2
ZAHLSTELLE DEUTSCHE BANK AG, FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND
SIXT-ANLEIHE 2018/2024 SIXT-ANLEIHE 2020/2024
GESAMTNENNBETRAG 250 MIO. EURO 300 MIO. EURO
STÜCKELUNG 250.000 STÜCK À 1.000 EURO NENNBETRAG 300.000 STÜCK À 1.000 EURO NENNBETRAG
ISIN DE000A2G9HU0 DE000A3H2UX0
WKN A2G9HU A3H2UX
NOTIERUNG LUXEMBOURG STOCK EXCHANGE LUXEMBOURG STOCK EXCHANGE
ZINSSATZ 1,500 % P.A. 1,750 % P.A.
ZINSZAHLUNG JÄHRLICH, ERSTMALS AM 21. FEBRUAR 2019 JÄHRLICH, ERSTMALS AM 9. DEZEMBER 2021
ZAHLSTELLE DEUTSCHE BANK AG, FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND COMMERZBANK AG, FRANKFURT AM MAIN, DEUTSCHLAND
RÜCKZAHLUNG 21. FEBRUAR 2024 9. DEZEMBER 2024
Geschäftsjahr 2021 2020 2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012
DIVIDENDE JE STAMMAKTIE¹ (IN EUR) 3,70 - - 2,15 4,00 1,65 1,50 1,20 1,00 1,00
DIVIDENDENRENDITE JE STAMMAKTIE² (IN %)  2,4 - - 3,1 5,4 3,2 3,2 3,7 4,3 6,4
DIVIDENDE JE VORZUGSAKTIE¹ (IN EUR)  3,72 0,05 0,05 2,17 4,02 1,67 1,52 1,22 1,02 1,02
DIVIDENDENRENDITE JE VORZUGSAKTIE² (IN %)  4,3 0,1 0,1 4,5 7,6 4,3 4,0 4,7 5,3 7,4
GESAMTAUSSCHÜTTUNG, NETTO (IN MIO. EURO)  174,0 0,8 0,8 101,3 188,1 77,8 71,5 58,0 48,4 48,4
AUSSCHÜTTUNGSQUOTE³ (IN %)  55,6 - 0,3 23,8 47,8⁴ 54,7 62,1 52,7 51,0 61,1
¹Vorjahre jeweils nach der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Jahr 2011 (Verhältnis 1:1) zu Vergleichszwecken angepasst, inklusive Bonus-/Sonderdividende
²Auf Basis Jahresschlusskurs
³Bezogen auf den Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter
⁴Ohne Sonderdividende
INSTITUTION ANALYST
BAADER BANK CHRISTIAN OBST
BERENBERG YASMIN STEILEN
BNP PARIBAS EXANE CHRISTOPH BLIEFFERT
DEUTSCHE BANK MICHAEL KUHN
DZ BANK DIRK SCHLAMP
HAUCK AUFHÄUSER NICOLE WINKLER
JEFFERIES CONSTANTIN HESSE
METZLER STEPHAN BAUER
M.M. WARBURG MARC-RENÉ TONN
ODDO BHF HÉLA ZARROUK
STIFEL ADRIAN PEHL

Satzung

Published

Geschäftsordnung Aufsichtsrat

Published
Investor Relations

Meldungen

Published
IR Search
HR-Categories

Bitte beachten Sie, dass wir eingehende Stimmrechtsmitteilungen in der Sprache veröffentlichen, in der sie uns zugegangen sind. Somit kann es vorkommen, dass Meldungen ausschließlich in deutscher oder englischer Sprache und nicht in beiden Sprachen auf der Website wiedergegeben werden.

Event-Reminder

Kontakt für Investoren
Nicole Schillinger
Head of Investor Relations
+49 (0) 89 7 44 44 – 51 04
News-Service