Unternehmen 31 Okt 2020

SIXT geht mit breitem Mobilitätsangebot bei der Eröffnung des BER-Flughafens in Berlin an den Start

  • Fluggästen steht mit SIXT rent, SIXT ride und SIXT share eine umfassende Auswahl an Transportangeboten zur optimalen Weiterreise zur Verfügung
  • Große Fahrzeugflotte inklusive Elektroautos auf über 10.000 Quadratmetern Parkfläche
  • Lars-Eric Peters: „Sämtliche Services sind schnell und einfach per SIXT App zu buchen“

 

Pullach / Berlin, 31. Oktober 2020 – Am heutigen Tag öffnet der Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER) in Berlin Schönefeld seine Pforten – und SIXT ist selbstverständlich mit dabei. Mit 245 Quadratmetern Stationsfläche direkt im Ankunftsbereich ist SIXT der größte Autovermieter vor Ort. Fluggästen steht mit SIXT rent, SIXT ride und SIXT share eine breite Auswahl an Transportangeboten des internationalen Mobilitätsdienstleisters zur Verfügung. Reisende haben die freie Wahl, ob sie mit einem gemieteten Auto oder einem Carsharing-Fahrzeug selbst fahren oder lieber ein Taxi über SIXT ride nutzen, um schnell und bequem zum Flughafen oder von dort weiter zu ihrem gewünschten Ziel zu kommen. Ein Blick in die SIXT App nach der Landung genügt, um die umfassende Auswahl der SIXT Mobilitätsangebote vor Ort zu überblicken und die gewünschte Reiseform mit wenigen Klicks direkt zu buchen.

Mit der Nutzung von SIXT fastlane funktioniert die Weiterreise sogar komplett kontaktlos – die online gebuchten Fahrzeuge, die sich mit der SIXT App öffnen lassen, sind dank kurzer Wege schnell und bequem zugänglich.

Große Auswahl an Premium- und Elektrofahrzeugen

Insgesamt steht die SIXT Flotte auf über 10.000 Quadratmeter Parkfläche bereit. Die Bandbreite an Fahrzeugen vor Ort ist riesig und besteht wie üblich aus neuwertigen Premiumfahrzeugen inklusive zahlreicher Elektroautos. Inhaber der SIXT Diamond Card können die großzügige Diamond Lounge nutzen. Zur schnellen Versorgung von Fluggästen betreibt SIXT zudem weiterhin auch seine Station des früheren Flughafens Schönefeld SXF, heute der Terminal 5 des BER Flughafens. Begleitet wird der Start von SIXT am neuen Flughafen mit umfangreichen Aktionen und Installationen in Form von gebrandeten Fluggastbrücken, Riesenpostern, Ausstellungsfahrzeugen und Leuchtkästen.

Über SIXT
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft – trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19 Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

Zurück zum Newsroom