Unternehmen 14 Mai 2019

SIXT treibt digitalen Wandel konsequent voran und verstärkt Tech Management Team: Dr. Michael Gürtner wird neuer Chief Technology Officer, Dr. Klaus Kolitz leitet die globale Softwareentwicklung

  • SIXT schafft neue Positionen für Chief Technology Officer (CTO) sowie Head of Engineering
  • Michael Gürtner, IT-Experte mit langjähriger Erfahrung im Bereich digitaler Geschäftsmodelle, wird zum 1. Juli 2019 CTO
  • E-Commerce Experte Dr. Klaus Kolitz verantwortet als Head of Engineering die gesamte globale Softwareentwicklung

Pullach, 14. Mai 2019 – Die SIXT SE unterstreicht mit der Ernennung von Dr. Michael Gürtner zum CTO und Dr. Klaus Kolitz zum Leiter Software-Engineering die zunehmende Tech-Ausrichtung des Unternehmens. Mit dem Launch der neuen SIXT App samt der weltweit ersten integrierten Mobilitätsplattform SIXT ONE Ende Februar 2019 hat das Unternehmen die zunehmende Bedeutung der IT für die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells unter Beweis gestellt. Seit dem Jahr 2010 hat SIXT die Anzahl von Tech-Mitarbeitern zudem von 150 auf mehr als 550 nahezu vervierfacht.

Dr. Michael Gürtner (44) wird ab 1. Juli in einer neu geschaffenen Position als CTO bei SIXT für Technologiestrategie und -initiativen verantwortlich sein. Zuvor war Dr. Gürtner drei Jahre lang als CTO bei dem Bosch-Startup SAST (Security and Safety Things) GmbH tätig, wo er die Entwicklung eines IoT-Ökosystems für die Sicherheitsindustrie verantwortete. Dr. Gürtner hat langjährige Erfahrung mit agiler Softwareentwicklung, Cloud-Technolgien und künstlicher Intelligenz. Er studierte Elektrotechnik an der TU München und schloss dort seine Promotion im Kontext des Internets der Dinge ab.

Der ausgewiesene E-Commerce Experte Dr. Klaus Kolitz (45) ist seit dem 1. Mai Head of Engineering bei SIXT und wird künftig mit seiner mehr als 20-jährigen Expertise im Bereich Softwareentwicklung die globale Softwareentwicklung an den fünf Entwicklungsstandorten Pullach, Rostock, Berlin, Kiew und Bangalore leiten. Zuvor arbeitete er acht Jahre lang bei Trivago als Head of Hotel Search Engineering und leitete ein Team von rund 150 Mitarbeitern. Mit seiner Abteilung verantwortete und skalierte Dr. Kolitz die Website des Hotelportals erfolgreich um ein Vielfaches. Dr. Kolitz hat am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zum Thema elektronische Märkte promoviert.

Über SIXT
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft – trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19 Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

Zurück zum Newsroom