Unternehmen 22 Feb 2022

SIXT hat seinen Markenwert mehr als verdreifacht und ist damit die weltweit am schnellsten wachsende Marke im Bereich Autovermietung

  • Markenwert von mehr als einer Milliarde Euro: Renommierte Unternehmensberatung Brand Finance bescheinigt SIXT den Aufstieg unter die wertvollsten Autovermietungs-Marken weltweit
  • Mit einer Steigerung um 265% von 318 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 1,161 Milliarden Euro in 2022 hat SIXT seinen Markenwert in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdreifacht
  • Bei der Markenstärke liegt SIXT auf Augenhöhe mit Weltmarken wie BMW, Nike, IKEA oder der Telekom in Deutschland
  • Internationalisierung und Digitalisierung der Produkte und Services zahlt sich aus, dies belegt u.a. der sehr hohe Markenwertanteil der USA und Frankreich
  • Robin Ruschke, Senior Vice President Global Brand Strategy & Communications der Sixt SE: „Die Ergebnisse dieser Studie belegen einmal mehr eindrucksvoll, dass sich die fortlaufenden Investitionen in die Premium-Marke SIXT auszahlen. Ein Markenwert von über einer Milliarde Euro bedeutet mehr als eine Verdreifachung seit 2017 und beweist, dass wir uns durch die erfolgreiche Internationalisierung sowie konsequente Digitalisierung unserer Produkte und Services deutlich vom Wettbewerb abheben.“

 

Pullach, 22. Februar 2022 – SIXT verzeichnet weltweit den mit Abstand am schnellsten wachsenden Markenwert im Bereich Autovermietung. Der internationale Mobilitätsdienstleister steigerte seinen Markenwert von 2017 bis 2022 um 265% von 318 Millionen Euro auf 1,161 Milliarden Euro. Das entspricht mehr als einer Verdreifachung des Markenwerts und geht aus einer Studie der international renommierten Unternehmensberatung Brand Finance hervor. Die Ergebnisse  veröffentlichte Brand Finance heute in seinem Automotive Industry Report 2022. SIXT gehört demnach aufgrund seiner erfolgreichen Internationalisierung und konsequenten Digitalisierung seiner Produkte und Services nun weltweit zu den wertvollsten Marken im Bereich Autovermietung. Im Heimatmarkt Deutschland liegt SIXT damit in Sachen Markenstärke auf gleicher Höhe mit Weltmarken wie BMW, Nike, IKEA oder der Telekom. Auch die raschen und entschlossenen Reaktionen des Unternehmens auf die COVID-19-Pandemie machen sich im Ergebnis der Studie von Brand Finance bemerkbar: Trotz starker Auswirkungen auf die Reise- und Tourismusbranche hat sich der Markenwert von SIXT auch im vergangenen Jahr deutlich gesteigert.

Investitionen zahlen sich aus, Wettbewerb beim Wachstum der Markenstärke abgehängt
Die massive Steigerung des Markenwerts ist ein weiterer Beleg dafür, dass sich die strategischen Wachstumsmaßnahmen, die SIXT in den letzten Jahren und auch während der COVID-19-Pandemie umgesetzt hat, positiv auswirken. Darunter fallen beispielsweise die antizyklischen Investitionen in die Erweiterung des US-Stationsnetzes während der Krise, der international erfolgreiche Roll-Out des Auto-Abo-Angebots SIXT+ sowie die stetige Verbesserung der digitalen Prozesse im Sinne des Kunden. Laut Brand Finance ist das beeindruckende Wachstum des Markenwerts von SIXT auch darauf zurückzuführen, dass die Kunden den Mobilitätsdienstleister mit Loyalität, Vertrauen und Bindung für ein über Jahre oder sogar Jahrzehnte eingehaltenes Premium-Versprechen belohnen. Auch die Expansion nach Australien als größtes Franchise-Land in der Geschichte des Konzerns sowie neue strategische Partnerschaften tragen dazu bei, dass sich der Markenwert von SIXT in den letzten fünf Jahren mehr als verdreifacht hat – während die Mehrzahl der Wettbewerber im gleichen Zeitraum lediglich Steigerungen im niedrigen zweistelligen Prozentbereich vorweisen kann.

USA und Frankreich mit großem Anteil am Markenwert
Auch abseits des traditionell starken Heimatmarktes Deutschland konnte SIXT seinen Markenwert erheblich steigern: Mit einem Anteil von 283 Millionen Euro am Gesamt-Markenwert von SIXT tragen insbesondere die USA als wichtigster Wachstumsmarkt des Unternehmens schon heute massiv zu dessen Premium-Position im Bereich Mobility bei. Es folgt Frankreich mit einem Anteil von 164 Millionen Euro. Anteiliger Spitzenreiter beim Markenwert von SIXT ist Deutschland mit 351 Millionen Euro.

Ansatz und Methodik
Umgesetzt wurde die aufwendige Markenwert-Studie, mit dem Stichtag 1. Januar 2022, von der internationalen Unternehmensberatung Brand Finance. Gegründet im Jahr 1996 und mit Hauptsitz in London, ist Brand Finance die weltweit führende unabhängige Beratung für Markenstrategie.

Um die Stärke von Marken wie SIXT zu berechnen, untersucht Brand Finance unterschiedlichste Faktoren wie Markenkernwert (Beachtung, Vorliebe, Empfehlung, Sympathie), Qualität der Fahrzeuge, Marktpräsenz, Umsatz, Umsatzwachstum, Website-Besuche, Erwähnungen in sozialen Medien sowie die durchschnittliche Anzahl der Anmietungen pro Fahrzeug und andere Betriebsergebnisse, die durch den Aufbau von Kundenbindung beeinflusst werden können.

Berechnet hat Brand Finance den Markenwert von SIXT in den sieben Märkten Deutschland, Frankreich, Spanien, Niederlande, Großbritannien, USA und Belgien. Bei der Bewertung wurden die Anforderungen der ISO 10668-Normen für die Markenbewertung eingehalten.

Über SIXT
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft – trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19 Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

Zurück zum Newsroom