SIXT Van & Truck 12 Jan 2021

SIXT erweitert Vorstand um das neue Ressort Van & Truck und beschleunigt damit seine internationale Wachstumsstrategie

  • SIXT geht erneut in die Wachstumsoffensive und adressiert signifikantes Marktpotenzial im Vermietungsgeschäft von Nutzfahrzeugen und LKW
  • Daniel Marasch wird Vorstand für Van & Truck und bringt als ehemaliger Vorstand International bei dem Handelsunternehmen Lidl umfangreiche Expertise in der internationalen Expansion mit
  • Erich Sixt: „Mit dem künftig eigenständigen Vorstandsressort Van & Truck verschafft sich SIXT den nötigen unternehmerischen Freiraum, um das Thema mit hohem Fokus global zu skalieren – auf Augenhöhe mit der erfolgreichen PKW-Mobility-Sparte.“

Pullach, 12. Januar 2021 – Mit Wirkung zum 1. Januar 2021 wird der Vorstand der Sixt SE um das neue Ressort Van & Truck erweitert und der Internationalisierungsexperte Daniel Marasch in den Vorstand berufen. SIXT reagiert damit auf die steigende Bedeutung des Produktbereichs Van & Truck und erschließt neue Potenziale im Rahmen seiner internationalen Wachstumsstrategie. Allein für die USA und Europa schätzt der globale Mobilitätsanbieter die Marktgröße im Vermietungsgeschäft von Nutzfahrzeugen und LKW auf über zehn Milliarden US-Dollar. Mit der Schaffung eines eigenen Vorstandsressorts geht SIXT erneut in die Offensive. Unter Nutzung der Synergien mit dem Autovermietungsgeschäft ebnet das Unternehmen den Weg für substanzielles und profitables Wachstum in dem neuen Vorstandsbereich.

Mit dem 43-jährigen Daniel Marasch wird ein erfahrener und umsetzungsstarker Experte in den Vorstand berufen. Als ehemaliger Vorstand bei dem Handelsunternehmen Lidl bringt Daniel Marasch umfangreiche Expertise in der internationalen Expansion sowie im Aufsetzen zukunftsfähiger Logistik- und Lieferketten mit. Bereits im Alter von 25 Jahren war Marasch Vertriebsgeschäftsführer Lidl Irland, stieg von dort zum CEO Lidl Italien und CEO Lidl Deutschland auf und war später unter anderem als Vorstand International maßgeblich für den Aufbau strategisch wichtiger ausländischer Märkte zuständig.

Van & Truck-Vermietungsmarkt bietet hohes Wachstumspotenzial
SIXT ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich und profitabel mit der Van & Truck-Sparte gewachsen und hat sich im deutschsprachigen Raum als einer der führenden Anbieter bei Mieten von Vans und LKWs unter 7,5 Tonnen etabliert. Auch in den nächsten Jahren sieht SIXT großes Potenzial in dem Produktbereich: Beispielswiese erwartet der Mobilitätsanbieter aufgrund des boomenden Onlinehandels eine weiterhin steigende Nachfrage nach Nutzfahrzeug-Anmietungen zur Paketauslieferung. SIXT stellt seinen Logistikkunden hierfür die Fahrzeuge mit einem hohen Grad an Flexibilität zur Verfügung: Diese können nach Bedarf kurzfristig, markenunabhängig und flexibel je nach Nutzungsdauer bereits heute an über 800 Van & Truck-Stationen weltweit angemietet werden.

Zudem strebt SIXT eine deutliche Verbesserung des Kundenerlebnisses durch die konsequente Digitalisierung des Van & Truck-Vermietungsgeschäft an. Mit der Mobilitätsplattform ONE sowie der intelligenten Vernetzung der Fahrzeuge über die eigens entwickelte Telematik ist SIXT dem Wettbewerb einen Schritt voraus und bietet die ideale Infrastruktur, um seinen Kunden zukünftig eine komplett digitalisierte und damit maximal flexible Anmietung und Nutzung von Vans und LKWs zu ermöglichen.

Über SIXT
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft – trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19 Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

Zurück zum Newsroom