SIXT

 
Deutsch Englisch

News & Releases

Kinderwiesn auch ohne Oktoberfest – Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ überrascht mehr als 200 Kinder mit Besuchen, Geschenken und Musik

  • Über 225 Kinder aus verschiedenen deutschen Krankenhäusern und Einrichtungen freuen sich über ein privates Oktoberfest
  • Allein in München statten SIXT-MitarbeiterInnen zehn verschiedenen Kliniken und Einrichtungen einen Besuch ab und verteilen Geschenke an die Kleinen
  • Regine Sixt, Vorstandsvorsitzende der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung: „Die traditionelle Kinderwiesn in diesem Jahr aufgrund der Absage des Oktoberfestes ebenfalls ausfallen zu lassen, kam für uns nicht infrage. Wenn die Kinder schon nicht auf die Theresienwiese kommen konnten, so haben wir zumindest Freude und strahlende Gesichter in ihre Einrichtungen gebracht.
München, 22. September 2021 – „Regines Kinderwiesn“, die jährliche Einladung der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung von Unternehmerin und Stiftungsgründerin Regine Sixt, hat seit vielen Jahren Tradition: Kinder aus verschiedensten Hilfseinrichtungen und Krankenhäusern Deutschlands sind für einen Tag auf das Oktoberfest in München eingeladen und erleben dort in einem geschützten Umfeld eine unbeschwerte, fröhliche Zeit. Doch auch in diesem Jahr fällt das Oktoberfest aufgrund der Corona-Kontaktbeschränkungen aus. Der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ ist es trotzdem eine Herzensangelegenheit, Kindern eine Freude zu bereiten. Also brachte sie die Kinderwiesn kurzerhand direkt zu ihnen.

SIXT-MitarbeiterInnen besuchten im Namen der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung am Montag und Dienstag dieser Woche allein zehn Münchner Krankenhäuser, Kinderheime und Waisenhäuser. Ausgestattet mit Rucksäcken voller Geschenke sowie Wiesn-Liederbüchern, Lebkuchenherzen, Wiesn-Luftballons und in Begleitung einer Drehorgelspielerin waren sie - unter Einhaltung aller Abstandsregeln - in folgenden Einrichtungen unterwegs: Der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital, dem Ronald McDonald Haus am Herzzentrum, dem Deutschen Herzzentrum München, dem Klinikum Großhadern, dem Ronald McDonald Haus Großhadern, der Kinderklinik Schwabing, der Kinderklinik Harlaching, dem Waisenhaus München, der Schutzstelle Zauberwald und dem Kinderhaus AtemReich. Das Resultat der kleinen, privaten Oktoberfeste: Strahlende Gesichter und leuchtende Kinderaugen dank der unerwarteten Ablenkung im Alltag.

Auch in Berlin und Frankfurt werden SIXT-MitarbeiterInnen im Laufe der Woche Einrichtungen besuchen, um den Kindern die bayerischen Grüße zu überbringen und die Kinderwiesn-Tradition fortzusetzen.

Regine Sixt, Vorstandsvorsitzende der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“: „Die traditionelle Kinderwiesn in diesem Jahr aufgrund der Absage des Oktoberfestes ebenfalls ausfallen zu lassen, kam für uns nicht infrage. Wenn die Kinder schon nicht auf die Theresienwiese kommen können, so haben wir zumindest Freude und strahlende Gesichter in ihre Einrichtungen gebracht. Nach all den Entbehrungen der vergangenen Monate in der Pandemie für die Kinder, ist es für uns und unseren zahlreichen Helfer eine Herzensangelegenheit, für Abwechslung und Ablenkung zu sorgen.“

Über die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“
Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ entwickelt und realisiert weltweit Hilfsprojekte in den vier Bereichen Bildung, Gesundheit, Fürsorge und Nothilfe für Kinder. Die Stiftung wurde vor 20 Jahren von Regine Sixt als Regine Sixt Kinderhilfe e.V. in Pullach, Deutschland gegründet. 2011 erfolgte die Umwandlung in eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Heute ist die Stiftung das offizielle Corporate-Social-Responsibility-Programm der SIXT SE und ein fester Bestandteil der SIXT Unternehmenskultur. In tatkräftiger Zusammenarbeit mit den SIXT Corporate- und Franchise-Ländern konnte die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung in den letzten Jahren bereits über 210 Projekte in mehr als 55 Ländern weltweit unterstützen.
Weitere Informationen: www.drying-little-tears.org

Kontakt
Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung
Benjamin Bartz
Tel.: +49 – (0)89 – 74444 5105
Mail: drying-little-tears@sixt.com