SIXT

 
Deutsch Englisch

News & Releases

SIXT setzt trotz Krise auf Wachstum durch Internationalisierung und Digitalisierung: SIXT share startet mit reiner E-Flotte in gleich drei Städten in den Niederlanden

  • Mit dem Start von SIXT share in Amsterdam, Rotterdam und Den Haag erweitert SIXT sein Carsharing-Angebot erstmalig auf das europäische Ausland
  • Fokus auf Nachhaltigkeit: Die Flotte besteht aus einer breiten Palette rein elektrischer Fahrzeuge, darunter auch Premium-Modelle wie der Jaguar I-PACE und BMW i3
  • Innovation durch nahtlose Interkonnektivität: Mit SIXT share können Kunden Autos flexibel in und zwischen drei verschiedenen niederländischen Städten nutzen – zu attraktiven Preisen ab 19 ct/min
  • Alexander Sixt, Mitglied des Vorstands der Sixt SE: „Mit dem Start von SIXT share im europäischen Ausland treiben wir unseren wachstumsorientierten Internationalisierungs- und Digitalisierungskurs auch in der aktuellen Situation konsequent voran.“

Pullach, 8. Juni 2020 – Mit dem Start von SIXT share in gleich drei Städten in den Niederlanden erweitert der internationale Mobilitätsdienstleister SIXT erstmalig seinen Carsharing-Service auf das europäische Ausland und treibt damit seinen Internationalisierungs- und Digitalisierungskurs auch in der gegenwärtigen Corona-Krise konsequent voran. Im Gegensatz zu anderen Carsharing-Anbietern bietet SIXT share einen im niederländischen Markt bislang einzigartigen, innovativen Freefloating-Service an, der den Kunden eine nahtlose Interkonnektivität ermöglicht. So können SIXT share Nutzer Fahrzeuge nicht nur in den drei Städten Amsterdam (einschließlich des Flughafens Schiphol), Rotterdam und Den Haag mieten, sondern auch zwischen diesen Städten pendeln und die Autos in jedem der drei Geschäftsgebiete sowie in allen SIXT-Filialen in den Niederlanden abgeben. Auf diese Weise führt SIXT Carsharing und Autovermietung zusammen, hebt die Grenzen von Geschäftsgebieten auf und bietet den Kunden nahtlose Mobilität auf einfache, flexible und vor allem nachhaltige Art und Weise. So besteht die SIXT share Flotte aus einer breiten Palette rein elektrischer Fahrzeuge, darunter auch Premium-Modelle wie der Jaguar I-PACE und BMW i3.

Maßgeschneiderte Pakete für stündliche, tägliche und wöchentliche Nutzung
Über die SIXT App können SIXT Fahrzeuge minutenbasiert ab 19ct/min und bis zu maximal 27 Tage gemietet werden. Selbst wenn der Minutenpreis die tägliche Preisobergrenze überschreitet, zahlen Kunden nie mehr als den Tageshöchstpreis, der bei der Buchung transparent in der SIXT App angezeigt wird. Um den individuellen Kundenbedürfnissen bestmöglich gerecht zu werden, bietet SIXT share zusätzlich Stunden-, Tages- und Wochenpakete zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem hat SIXT share als erster Carsharing Anbieter einen Vollkasko- und Diebstahlschutz eingeführt, bei dem die Kunden die Kosten der Selbstbeteiligung auf bis zu 0 Euro reduzieren können.

Auch in Zeiten von Corona sicher reisen
Gerade in der aktuellen Corona-Krise ziehen viele Menschen klassische Mietwagen- und Carsharing-Angebote dem öffentlichen Nahverkehr vor und empfinden diese als vergleichsweise sichere Mobilitätsalternative. Deshalb hat die Sicherheit der Kunden für SIXT höchste Priorität. Der Premium-Mobilitätsanbieter setzt in seiner Flotte auf strenge Hygienemaßnahmen, vor allem auf eine gründliche Reinigung. Lokale Serviceteams kontrollieren, warten und reinigen die Fahrzeuge in regelmäßigen Abständen, Kontaktpunkte werden zusätzlich desinfiziert.

Eine echte Alternative zum eigenen Auto
Mit dem Start von SIXT share komplettiert SIXT den integrierten Mobilitätsmix seiner globalen Mobilitätsplattform SIXT ONE in den Niederlanden. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share und SIXT ride bietet das Unternehmen ein einzigartiges Angebot an Mobilitätsdienstleistungen in den Bereichen Autovermietung, Carsharing sowie Ride-, Taxi- und Transferdienstleistungen, die alle über eine einzige App - die SIXT App - gebucht und bezahlt werden können. Die Mobilitätsplattform bietet Kunden weltweit Zugang zu mehr als 280.000 Fahrzeugen, den Services von 1.500 Kooperationspartnern und rund 1,5 Millionen Fahrern.

Alexander Sixt, Mitglied des Vorstands der Sixt SE: „Mit dem Start von SIXT share im europäischen Ausland treiben wir unseren wachstumsorientierten Internationalisierungs- und Digitalisierungskurs auch in der aktuellen Situation konsequent voran. Dabei begreifen wir die Krise als Chance, in nachhaltige und digitale Innovation zu investieren. So verfolgen wir auch in den Niederlanden die übergreifende Vision von SIXT, urbane Mobilität auf intelligente und zukunftsweisende Art neu zu definieren.

Nico Gabriel, Bereichsvorstand Mobility Operations bei SIXT: „Gerade in der aktuellen Situation wünschen sich immer mehr Menschen Zugang zu individueller und zeitgemäßer Mobilität. Angesichts von Parkplatzmangel, Staus und Emissionen wollen vor allem in den Städten viele auf ein eigenes Auto verzichten. Mit SIXT share und der Mobilitätsplattform SIXT ONE bringt SIXT einen einzigartigen, integrierten Mix von Mobilitätslösungen in die Niederlande, der Privat- und Geschäftskunden eine intelligente Alternative zum Besitz oder Leasing eines Autos und damit einen Lösungsansatz für die Herausforderungen moderner Mobilität bietet.“

Weitere Informationen auf www.sixt.nl/share/


Über SIXT:          

Die SIXT SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share und SIXT ride bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Mobilität in den Bereichen Autovermietung, Carsharing und Fahrdienste. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in rund 110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Der SIXT-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 3,31 Mrd. Euro (2019) und zählt zu den profitabelsten Mobilitätsunternehmen weltweit. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de

Weitere Informationen:

Sixt SE
Julia Hoffstaedter / Stefanie Seidlitz
Sixt Central Press Office
Tel.: +49 – (0)89 – 74444 6700
Mail: pressrelations@sixt.com