Sixt

 
Deutsch Englisch

News & Releases

SIXT SE erhöht nach Rekordjahr die Dividende

  • Hauptversammlung beschließt erneute Dividendenerhöhung für Geschäftsjahr 2018
  • Vorstandsvorsitzender Erich Sixt: „2018 war das bislang stärkste Jahr in der Firmengeschichte von SIXT. Noch nie waren wir wirtschaftlich so erfolgreich wie heute. Gleichzeitig dringen wir konsequent in relevante Zukunftsmärkte vor.“

München, 4. Juni 2019 – Die Aktionäre der SIXT SE haben auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung in München eine Dividendenzahlung von rund 101 Mio. Euro für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen. Je Stammaktie werden 2,15 Euro (Vorjahr: 1,95 Euro)  und je Vorzugsaktie 2,17 Euro (Vorjahr: 1,97 Euro) ausgeschüttet. Ohne die Sonderzahlung von je 2,05 Euro aus dem Verkauf von DriveNow im vergangenen Jahr, entspricht das der höchsten Dividende, die die SIXT SE je ausgeschüttet hat.

„2018 war das bislang stärkste Jahr in der Firmengeschichte von SIXT. Noch nie waren wir wirtschaftlich so erfolgreich wie heute“, sagte Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender der SIXT SE, im Rahmen der Haupversammlung. „Mittlerweile haben wir eine marktführende Stellung als größter europäischer Mobilitätsdienstleister erreicht. Die Expansion in den USA haben wir erfolgreich vorangetrieben und zu Beginn dieses Jahres die weltweit erste integrierte Mobilitätsplattform SIXT ONE samt unserer neuen SIXT App gelauncht. Unser Kerngeschäft im Bereich SIXT rent läuft glänzend und gleichzeitig dringen wir mit unseren neuen Produkten SIXT share und SIXT ride erfolgreich in relevante Zukunftsmärkte vor“, sagte Erich Sixt.

Ausblick für das Gesamtjahr 2019

Strategisch will SIXT in den USA und in den europäischen Auslandsmärkten weiter expandieren.

Zudem treibt SIXT die Vernetzung seiner Flotte und die damit einhergehende Digitalisierung seines Geschäftsmodells konsequent weiter voran. Das integrierte Mobilitätsangebot der SIXT App soll in Deutschland und Europa weiter ausgerollt und neue Partner für die Mobilitätsplattform ONE gewonnen werden.

Bisherige Prognose zum Geschäftsjahr 2019 bestätigt

Erich Sixt bekräftigte auf der Hauptversammlung die bisherige Prognose zum Geschäftsjahr 2019. Unter der Voraussetzung, dass sich das gesamtwirtschaftliche Umfeld nicht wesentlich verschlechtert, erwartet der Vorstand im Vergleich mit den Vorjahreswerten einen deutlich steigenden operativen Konzernumsatz sowie ein stabiles Konzern-EBT (ohne Berücksichtigung des Verkaufs der DriveNow-Beteiligung im Vorjahr).

Bei einer Präsenz von 76,4 % des stimmberechtigten Kapitals und 53,4 % des gesamten Grundkapitals stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre allen Punkten der Tagesordnung mit großen Mehrheiten zu.

Über Sixt:
Die SIXT SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rentSIXT share und SIXT ride bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Mobilität in den Bereichen Autovermietung, Carsharing und Fahrdienste. Die Produkte können über eine einzige App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in rund 110 Ländern weltweit präsent. Kennzeichen des Unternehmens ist die konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, der hohe Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Der SIXT-Konzern erwirtschaftet Umsatzerlöse von 2,93 Mrd. Euro (2018) und zählt zu den profitabelsten Mobilitätsunternehmen weltweit. Die SIXT SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de

Weitere Informationen:
Julia Hoffstaedter
SIXT Central Press Office
Tel.: +49 (0) 89 / 7 4444 6700
E-Mail: pressrelations@sixt.com