Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung 09 Okt 2019

Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ lädt erstmals zu „Regines Kinderwasen“

  • Zum ersten Mal lädt die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ Kinder in Not auf den Cannstatter Wasen ein
  • Rund 30 kranke und schwerkranke Kinder konnten einen unbeschwerten Tag erleben
  • Regine Sixt: „Es ist mir eine große Freude, mit der Premiere von ,Regines Kinderwasen‘ in Cannstatt vielen kleinen Gästen einen unbeschwerten Tag abseits des Klinikalltags zu schenken und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.“

München, 09. Oktober 2019 – Ein Tag voller Spaß und Unbeschwertheit auf dem Cannstatter Wasen: Dieses Geschenk hat die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ am vergangenen Montag kranken und schwerkranken Kindern gemacht. Insgesamt kamen 30 junge Gäste aus Kliniken im Süddeutschen Raum – unter anderem aus dem Uniklinikum Erlangen und dem Klinikum Stuttgart – nach Cannstatt und erlebten gemeinsam mit ihren Begleitern ein abwechslungsreiches Programm auf dem beliebten Volksfest.

„Regines Kinderwasen“ feiert in diesem Jahr Premiere. Damit wird die mehr als 20-jährige Tradition von „Regines Kinderwiesn“ auf dem Münchner Oktoberfest erstmals auf Volksfeste in anderen deutschen Städten erweitert. Im November wird eine weitere Veranstaltung auf dem Hamburger Dom folgen.

Das bunte Programm startete um 11 Uhr mit Zauberer, Luftballonmodellierer und Musik zur Unterhaltung der kleinen Gäste – und natürlich durfte auch eine Stärkung mit regionalen Leckerbissen nicht fehlen. Am Nachmittag ging es weiter mit einem Bummel über das Volksfest zum Besuch der Fahrgeschäfte und zum Süßigkeiten-Naschen. Damit der Tag noch lange in Erinnerung bleibt, erhielten die Kinder auch kleine Geschenke als Andenken.

„Regines Kinderwasen“ ist eines von zahlreichen Projekten der Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“. Ziel der Stiftung ist es, in möglichst allen Ländern, in denen SIXT tätig ist, Leuchtturm-Projekte der Hoffnung für Kinder und Jugendliche in Not umzusetzen. „Tränchen Trocknen“ ist das offizielle CSR-Programm der SIXT Gruppe und unterstützt Kinder überall dort auf der Welt, wo SIXT aktiv ist. Da die Stiftungskosten komplett von SIXT getragen werden, geht jeder Cent ohne Abzug von Verwaltungskosten direkt an die Hilfsprojekte.

Über die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“:
Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung „Tränchen Trocknen“ („Drying little tears“) setzt weltweit Hilfsprojekte für Kinder um und kooperiert dabei mit zahlreichen anderen Hilfsorganisationen, insbesondere dem Malteser-Orden. Dabei ist die Stiftung in den Bereichen Gesundheit, Fürsorge und Bildung tätig. Unterstützt werden u.a. Einrichtungen zur ganztägigen Betreuung von Kindern sowie schulische und berufsvorbereitende Ausbildungseinrichtungen. Das Engagement im Gesundheitsbereich betrifft die Unterstützung und den Ausbau medizinischer Einrichtungen, z.B. in Israel in Zusammenarbeit mit dem Hadassah Medical Center. Die generierten Spenden fließen projektbezogen dem guten Zweck zu.
www.regine-sixt-kinderhilfe.de

Weitere Informationen:
Sixt SE
Julia Hoffstaedter / Stefanie Seidlitz
SIXT Central Press Office
Tel.: +49 – 89 7 44 44 – 6700
Mail: [email protected]

Über SIXT
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern nach vorläufigen Zahlen signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft – trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19 Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133).

Zurück zum Newsroom