Sixt

 
Deutsch Englisch

News & Releases

Sixt SE beschließt Rückerwerb eigener Aktien im Gegenwert von bis zu 50 Mio. Euro


Sixt SE  / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

15.03.2016 07:19

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Pullach, 15. März 2016 - Der Vorstand der Sixt SE hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, über die Börse eigene auf den Inhaber lautende Stamm- und Vorzugsaktien im Gegenwert von insgesamt bis zu 50 Mio. Euro (ohne Erwerbsnebenkosten) zu erwerben. Der Aktienrückkauf erfolgt zum Zweck der Herabsetzung des Grundkapitals der Gesellschaft durch Einziehung der erworbenen Aktien. Er soll ab dem 16. März 2016 (frühester möglicher Erwerbszeitpunkt) beginnen und spätestens bis zum Ablauf des 31. Dezember 2016 (spätester möglicher Erwerbszeitpunkt) abgeschlossen sein.
Die Aufteilung des Rückkaufs auf Stamm- und Vorzugsaktien wird sich nach der Verfügbarkeit der jeweiligen Aktiengattung im Börsenhandel richten. Bei Zugrundelegung des jeweiligen Schlusskurses der Stamm- bzw. Vorzugsaktien im Xetra-Handel vom 14. März 2016 sowie einem unterstellten Rückerwerb von Stamm- und Vorzugsaktien im Verhältnis der durchschnittlichen Handelsvolumina der beiden Aktiengattungen im Xetra-Handel in den vorangegangenen drei Monaten entspräche das geplante Rückkaufvolumen von 50 Mio. Euro einem Rückerwerb von insgesamt rund 1,2 Mio. Aktien, davon rund 700.000 Stammaktien und rund 500.000 Vorzugsaktien. Dies entspricht rund 2,5 % des Grundkapitals der Sixt SE.

Die Abwicklung des Aktienrückkaufs soll in Übereinstimmung mit den sog. Safe-Harbour-Regelungen gemäß §§ 14 Abs. 2, 20a Abs. 3 WpHG in Verbindung mit der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 bzw. ab dem 3. Juli 2016 gemäß den maßgeblichen Bestimmungen der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 erfolgen.

15.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Sixt SE
              Zugspitzstraße 1
              82049 Pullach
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 74444-5104
Fax:          +49 (0)89 74444-85104
E-Mail:       investorrelations@sixt.com
Internet:     http://se.sixt.de
ISIN: DE0007231326, DE0007231334 Sixt Vorzüge, DE000A1K0656 Sixt Namensaktien, DE000A1E8V89 Sixt-Anleihe 2010/2016, DE000A1PGPF8 Sixt-Anleihe 2012/2018, DE000A11QGR9               Sixt-Anleihe 2014/2020
WKN:          723132
Indizes:      SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart; Terminbörse               EUREX
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service